Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Armee informiert über die militärische Seelsorge

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Schweizer Armee lädt Theologen sowie Theologiestudierende am Montag, 8. September, zu einem Orientierungstag über die Armeeseelsorge ein. Das Angebot richtet sich auch an Frauen, heisst es in einer Medienmitteilung des Chefs der schweizerischen Armeeseelsorge, Stefan Junger.

Die Armeeseelsorge sei ei- ne herausfordernde Chance, christliche Inhalte und Werte in einem multikulturellen, pluralistischen Umfeld zu vertreten, heisst es weiter. Sie gebe Gelegenheit, mit der christlichen Botschaft und mit dem Anliegen, Menschen zu begleiten, inmitten der gesellschaftlichen Realität «zu landen».

Das Programm umfasst Informationen zur Spezialseelsorge in der Armee, Kurzreferate von Armeeseelsorgern sowie Workshops. Zudem besteht die Möglichkeit, die diesjährigen Teilnehmer des Ausbildungsgangs für neue Armeeseelsorger kennenzulernen und mit Ausbildnern in Kontakt zu treten.

Interessenten müssen Schweizer Bürger und als Priester, Pfarrer, Theologe, Diakon oder Pastoralassistent von ihrer jeweiligen Kirche anerkannt sein. Nötig ist die Bereitschaft, eine spezifische militärische Grundausbildung zu absolvieren, wenn diese noch nicht geleistet wurde. Der Orientierungstag findet am 8. September in Le Bouveret VS statt. kipa

Die Anmeldefrist läuft bis am 20. Juli. Anmeldung per Post an Noël Pedreira, Claverie 3, 2853 Courfaivre oder per Mail an Noel.Pedreira@vtg.admin.ch. Weitere Infos auf www.armee.ch/seelsorge.

Mehr zum Thema