Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ärzte haben Debatte über Zukunft der Bereitschaftsdienste eingeleitet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bis jetzt haben die Ärzte im Kanton Freiburg die Bereitschafts- und Notfalldienste gut untereinander organisiert. Diese Situation wird aber durch einen Strukturwandel infrage gestellt: Viele Bereitschaftsärzte erreichen das Pensionsalter, und jüngere Kollegen arbeiten oft nicht mehr 100 Prozent. Deshalb wollte die Ärztegesellschaft das Obligatorium für den Bereitschaftsdienst verschärfen. Die Generalversammlung hat zwar zentrale Änderungen im Reglement abgelehnt, doch ist der Präsident überzeugt, dass das Bewusstsein für das Problem nun vorhanden ist. uh

 Bericht Seite 3

Mehr zum Thema