Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Asphalt statt Kartoffeln?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nun stehen sie wieder, die Pflöcke für die geplante Verbindungsstrasse Birch–Luggiwil. Wenn man das sieht, bricht es einem das Herz. Für diese Strasse wird Kulturland von rund 40 000 Quadratmetern zerstört. Das entspricht der Grösse von etwa 40 Fussballfeldern. Ein Naherholungsgebiet wird zerstört, das sehr beliebt ist, ganz besonders bei der älteren Generation, weil es ohne grosse Steigung und ohne Treppen ins Birchhölzli führt. Diese Strasse behindert den Wildwechsel und zerstört Lebensraum von Fauna und Flora. Sie zerstört zudem den Lebenserwerb und den Lebensinhalt mehrerer Bauern und ihren Kindern die Zukunft. Mit dieser Strasse wird der Verkehr durch das Dorf Düdingen nicht weniger.

Es wird aber mit dieser Strasse Druck gemacht für die Umfahrungsstrasse. Diese zerstört wiederum Kulturland in der Grös­senordnung von gut 100 Fussballfeldern. Nun ist aber bewiesen, dass mit zusätzlichen Strassen mehr Verkehr erzeugt wird und somit angrenzende Dörfer auch wieder mit mehr Verkehr belastet werden. Fazit: Diese brauchen früher oder später dann auch eine Umfahrung, was noch einmal kostbares Kulturland vernichtet. Dabei schreibt das Gesetz haushälterischen Umgang mit Kulturland vor!

Wäre es nicht langsam an der Zeit, vorausschauend die Mobilität zu planen? Zum Beispiel: Zukunftsorientierte Park & Rides schaffen mit Shuttle- oder Ortsbussen? Gut wäre zudem, wenn die Gemeindeverantwortlichen zusammenarbeiten würden; wenn ein ökologisch vernünftiges Konzept erarbeitet und nicht jede Gemeinde ihren eigenen Kuchen backen würde?

Das neue Energiegesetz will, dass weniger Energie verbraucht wird. Und da will man noch mehr Strassen bauen? In meinen Augen geht das nicht auf. Wollen wir in Zukunft Asphalt statt Kartoffeln, Gemüse, Brot und Fleisch essen?

Mehr zum Thema