Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Atemschutzmaske wegen ungenügendem Schutz zurückgerufen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Good Feeling GmbH ruft eine Charge von Atemschutzmasken zurück, die nicht genügend schützen. Betroffen ist die Maske KN95 der Marke «Susisun» vom Typ KZ901 des Herstellers Zhanjiang Jiahua Pharmaceutical Technology Co., Ltd.

Wer diese Maske verwende, setze sich dem Risiko aus, gegen «irreversible Gesundheitsschäden» nicht genügend geschützt zu sein, schrieb das Eidgenössische Büro für Konsumentenfragen am Freitag. Vom Produktrückruf betroffen ist die Charge 20200222 der Maske KN95 der Marke «Susisun» (Typ KZ901).

Verkauft wurden die Masken in verschiedenen Onlineshops und Vertriebskanälen. Wer sie gekauft hat, kann sie der Good Feeling GmbH zurücksenden und kostenlos ein Ersatzprodukt beziehen – sofern ein Kaufbeleg vorgewiesen werden kann. Masken mit der Bezeichnung KN95 von anderen Herstellern sind vom Rückruf nicht betroffen.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema