Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Atom-Ausstiegspläne der Strombranche in der Kritik

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bern Die Strombranche schüre mit den Szenarien zum Atomausstieg unnötige Ängste mit hohen Kosten, sagt die Energie-Stiftung. Der WWF spricht von unrealistischen Annahmen. Auch swisscleantech ist unzufrieden, und die Aktion für vernünftige Energiepolitik Schweiz (AVES) fordert Vergleiche der künftigen Stromversorgung mit und ohne Atomkraftwerk. Nach Ansicht der AVES sind die Schätzungen des Verbands Schweizer Elektrizitätsunternehmen (VSE) realistisch. Die rund dreimal tieferen Zahlen des Bundesamtes für Energie seien dagegen «geschönt». sda

Bericht Seite 15

Mehr zum Thema