Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Auch die USA setzten einst C-Waffen ein

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das entsetzliche Giftgasmassaker in den Vororten von Damaskus, für das der Westen das Assad-Regime verantwortlich macht, ist auf das Schärfste zu verurteilen. Über den weiteren Verlauf des Syrien-Konflikts ist noch nichts entschieden. Unglaublich sind die Zahlen der Opfer und Flüchtlinge, welche von diesem Bürgerkrieg betroffen sind. Nun wartet die Welt auch auf den Entscheid von Barack Obama. Ob die USA das syrische Regime in die Knie zwingen werden, ist noch unbekannt.

 Schnell geht in diesem Zusammenhang vergessen, dass auch die Amerikaner im Vietnamkrieg von 1962 bis 1971 chemische Waffen eingesetzt haben. Das dort eingesetzte Entlaubungsmittel «Agent Orange» forderte 400 000 Todesopfer.

Der Schreibende konnte sich letzthin in Vietnam am Ort der Verbrechen über das Ausmass des Einsatzes von chemischen Waffen orientieren lassen. Auch das unterirdische Tunnelsystem der Vietnamesen in Cu Chi zeigt heute die traurige Geschichte des Vietnamkrieges. Die einfach ausgerüsteten, armen Vietnamesen zeigten den reichen Amerikanern, wer im Vietnamkrieg erfolgreicher und schlauer war.

 

Mehr zum Thema