Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Auch Frauen können Helden sein

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Planète Cinéma», das Schulprogramm des Internationalen Filmfestivals Freiburg, ist mit mehr als 10 000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern pro Jahr das grösste Schulprogramm der Schweiz. Auch bei der diesjährigen Ausgabe im vergangenen März empfing das Festival im Rahmen von «Planète Cinéma» mehr als 10 800 Schülerinnen und Schüler aus dem ganzen Kanton und aus den Nachbarkantonen. Einige von ihnen lassen die 30. Ausgabe des Festivals, dessen Hauptthema die Frauen vor und hinter der Kamera waren, nun noch einmal aufleben: Rund 160 Primarschülerinnen und Primarschüler haben an einem Malwettbewerb teilgenommen, dessen Resultate ab dem kommenden Dienstag im Café des Alten Bahnhofs ausgestellt sind. Den Wettbewerb hat das Filmfestival zusammen mit dem kantonalen Büro für die Gleichstellung von Mann und Frau und für Familienfragen durchgeführt. Die Kinder sollten sich aufgrund der gesehenen Filme mit Geschlechterstereotypen auseinandersetzen, ganz im Sinne des Hauptthemas des Festivals.

Die Aufgabe bestand darin, eine Filmszene zu zeichnen, in der sich eine Darstellerin heldenhaft verhielt. So hätten die Klassen den männlich konnotierten Begriff «Held» hinterfragt, schreiben die Verantwortlichen in einer Mitteilung. Und weiter: «Muss man Kraft, Mut und Widerstandskraft besitzen, um ein Held zu sein?–Mit Farben, Fantasie und Kreativität haben die Freiburger Schülerinnen und Schüler gezeigt, dass Heldenhaftigkeit kein männliches Vorrecht ist.» Eine Jury aus Vertretern des Filmfestivals, des Gleichstellungsbüros sowie einer Lehrperson für Gestaltung hat für jeden der fünf Filme aus dem Primarschulprogramm eine Gewinnerzeichnung bestimmt sowie zehn weitere besonders gelungene Bilder ausgezeichnet. Alle Siegerbilder sind vom 10. bis zum 22. Mai im Alten Bahnhof ausgestellt.

Café des Alten Bahnhofs, Freiburg. Vernissage: Di., 10. Mai, 17 Uhr. Die Ausstellung dauert bis zum 22. Mai.

Mehr zum Thema