Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Audit: Weg mit den lokalen Komitees

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Audit hatte drei Varianten für die Zukunft des OS-Verbandes geprüft: «Status quo +» (nur geringfügige Anpassungen), «Autonomisierung» (mehr Kompetenzen für die einzelnen Schulen) und «Zentralisierung» (gemeinsame Leitung). Aus finanziellen und inhaltlichen Gründen empfehlen die Experten die dritte Variante. Pascal Fragnière von der HSW erklärte am Donnerstag, was dies konkret bedeuten würde, nämlich unter anderem: Auflösung der lokalen Komitees, Anstellung eines Geschäftsführers, Vorstand mit strategischer Kommission, Kommunikationskonzept, zentrale Materialverwaltung, bessere gemeinsame Finanzplanung. cs

Mehr zum Thema