Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Auf Erreichtem die Zukunft bauen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bern Der Freiburger Ständerat Urs Schwaller hat in Courtepin die Anwesenheit von Ausländern als eine Chance bezeichnet, zu erkennen, dass nur eine weltoffene Schweiz international attraktiv und konkurrenzfähig bleibe. CVP-Präsident Christophe Darbellay stellte in Autigny fest, die Schweiz bringe zu wenig Kinder hervor. Kinder seien aber «das Fundament unseres Lebens und Versprechen für die Zukunft». Bei allem Stolz auf das Erreichte forderte Bundespräsidentin Doris Leuthard den Beginn einer Zukunftsdebatte. sda

Berichte Seiten 3 und 13

Mehr zum Thema