Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Auf freundschaftlicher Wanderung mit Pro Senectute

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Auch während dieser Wandersommersaison bietet Pro Senectute eine Vielzahl an Wandermöglichkeiten für Seniorinnen und Senioren. Es stehen im Sensebezirk die ausgebildeten Leiter Paul Dietrich, Bruno Pauchard und Albin Tornare zur Verfügung. Was gibt es denn Schöneres, als in freier Natur und Bergwelt zu wandern? Die versierten Leiter bieten an zehn Wanderungen abwechslungsreiche Wanderstrecken an. Während vier bis fünf Stunden wird in der Gruppe gewandert und in aller Ruhe die Umgebung genossen. Jede Wanderung bietet die Gelegenheit, eine neue Gegend kennenzulernen. Bei interessanten Gesprächen kommt auch der Humor nicht zu kurz. Die Mittagsrast wird unterwegs eingeschaltet, und man geniesst das Picknick im Freien. Als Abwechslung wird einmal ein Mittagessen in einem Restaurationsbetrieb oder in einer Sennhütte eingenommen. Passend zum «Tag der offenen Gärten» organisierte Wanderleiter Paul Dietrich für seine Wandergruppe den Besuch im sehenswerten «Garten Fantasium» von Michel und Eliane Baeriswyl in Zum Holz. Staunend über die Vielzahl an Details lobte die sechzehn Personen zählende Wandergruppe die Anlage. Nachdem die Gruppe mit Speis und Trank im Pavillon verwöhnt worden war, führte der zweite Teil der Wanderung Richtung Pfaffenhölzlikapelle, Juch, zum Startort Tafers zurück.

Mehr zum Thema