Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Aufbau eines starken Teams für 2016

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Schwingen Am Wochenende fand in Aran-Vilette am Genfersee die Delegierten-Versammlung des Südwestschweizer Schwingerverbandes statt. Im Mittelpunkt stand Hans-Peter Pellet, der von Präsident Blaise Decrauzat nach vorne gerufen und unter viel Applaus geehrt und beschenkt wurde. Fredy Schläfli ist Verantwortlicher der Jungschwinger in der Westschweiz, Urs Zosso im Kanton Freiburg. Sie beide wollen eine starke Mannschaft für 2016 aufbauen. Dann nämlich sollte das «Eidgenössische» im Freiburgerland stattfinden. Einiges zu reden gaben die Finanzen. Die Ehrenmitglieder Josef Buchmann und Roland Riedo verlangten ein detailliertes und ausgeglichenes Budget. Als neue Ehrenmitglieder wurden Joseph Altermatt, Michel Barraud, Erich Mauron, Doris Courtine und Jimmy Stoller ernannt. Der Westschweizer Schwingerverband zählt total 521 Schwinger. Das sind 16 mehr als ein Jahr zuvor. ov

Mehr zum Thema