Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Aufwertung des Burgquartiers bleibt blockiert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Gemeinderat von Freiburg hat das Einspracheverfahren im Zusammenhang mit der Neugestaltung des Ulmenplatzes suspendiert. Dies sagte Bauvorsteherin Andrea Burgener (SP) auf Anfrage. Grund: Das alte Tramhäuschen wird vielleicht doch nicht abgerissen. Das hätte zur Folge, dass die Pläne neu gemacht und auf die Gestaltung der Steinbrückengasse abgestimmt werden müssten. Diese Gestaltung ist aber erst in einer zweiten Etappe vorgesehen, weshalb sich auch das Projekt Ulmenplatz verzögert.

rsa

Bericht und Kommentar Seite 9

Mehr zum Thema