Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Augentraining und Naturkosmetik

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Augentraining und Naturkosmetik

Zwei Anlässe des Kneippvereins Freiburg und Umgebung

Mit gezielten Übungen kann das Sehvermögen eines Menschen wesentlich verbessert werden. Neben dem ganzheitlichen Augentraining lädt der Kneippverein auch zu einem Kurs ein, Naturkosmetik selber herzustellen.

Von IMELDA RUFFIEUX

Das Gesamtbefinden des Menschen hängt eng mit seinem Sehvermögen zusammen. Bei richtigem Sitzen und richtigem Gehen kann der Atem ungehindert fliessen, so dass alle Organe mit genügend Sauerstoff versorgt werden. So stehen Rückenprobleme zum Beispiel in engem Zusammenhang mit der Sehbasis.

Der Kurs des Kneippvereins wird von Franz Lüthi geleitet. Er wird zeigen, dass mit einfachen Übungen grosse Effekte erzielt werden können. Neben körperlichen Verspannungen sind es aber auch Gedanken und Gefühle, die Einfluss auf das Sehvermögen haben. Der Weg, besser zu sehen, führt deshalb über die Fähigkeit des Lösen-Könnens.

Franz Lüthi wird zeigen, mit welchen einfachen Dingen das ganzheitliche Wohlbefinden verbessert werden kann: genügend trinken, Vitamine, aber auch Atemübungen und spezielle Trainingseinheiten für die Augen stehen auf dem Programm.

Vortrag und drei Kurse

Das ganzheitliche Augentraining soll den Blick auf das vorhandene, jedoch unbemerkt zurückgehaltene Sehvermögen öffnen, das Sehverständnis und die Sehfähigkeit verbessern. Er ist geeignet für Menschen jeden Alters – Brillenträger oder nicht.
Franz Lüthi wird zum einen am Montag, 28. April, im Begegnungszentrum Düdingen einen Vortrag zu diesem Thema halten (14.30 sowie 19 Uhr). Als Ergänzung und Vertiefung finden dann ab dem 5. Mai drei Kurse mit je fünf Sitzungen von anderthalb Stunden in praktischem Sehtraining statt. Der beiden ersten Kurse finden jeweils am Nachmittag (14.15 Uhr und 16.15 Uhr) und einer am Abend (19 Uhr) statt.

Interessant nicht nur für Allergiker: Kosmetika selbst gemacht

Einen Tag später, am 29. April (ab 19 Uhr), lädt der Kneippverein zum Kurs «Naturkosmetik» ein. In
Zeiten, in denen viele Menschen an immer mehr Allergien leiden, steigt das Interesse an Kosmetika aus
garantiert natürlichen Komponenten.

Aus Mandelöl, Weizenkeimen, Blütenblättern, Bienenwachs, Kakaobutter und vielen anderen natürlichen und leicht erhältlichen Rohstoffen lassen sich qualitativ hoch stehende Kosmetikprodukte herstellen. Sie sind mindestens ebenso wirkungsvoll wie die oft für teures Geld gekauften Kosmetika aus der industriellen Produktion. Zudem hat man hier die Garantie, dass keine unerwünschten Zutaten (wie künstliche Farbstoffe, synthetische Duftstoffe oder künstliche Konservierungsmittel) verwendet werden.

Schwellenangst nehmen

Der Kneippkurs wird von Pia Hess Heer gehalten, die in Bern einen Laden für Naturkosmetik betreibt. Sie vermittelt in diesem Kurs das Basiswissen für die Herstellung natürlicher Kosmetikprodukte wie Körpercrèmes, Massageöle, Gels, Salben, Pommaden usw. und zeigt, dass dies mit kleinen Tricks auch ohne grosses Fachwissen von Anfängern umgesetzt werden kann. Damit soll Interessierten auch die Schwellenangst vor der Pflegeprodukte-Herstellung genommen werden. Am Ende des Kurses werden die Teilnehmer eine Crème, ein Duschgel und eine Lippenpomade herstellen können.

Der Kneippverein Freiburg und Umgebung organisiert nach wie vor jeden ersten Dienstag im Monat im Tenniszentrum Plasselb (9.30 Uhr) und im Zentrum Drei Rosen Düdingen (13.45 Uhr) einen Vortrag mit praktischen Tipps zu einem Naturheilkunde- Thema. Der 20. Mai steht unter dem Titel «Kneippanwendungen im Alter».

Vortrag Augentraining: 28. April 2003, 14.30 Uhr und 19 Uhr, Begegnungszentrum Düdingen (Kurse ab 5. Mai); Infos und Anmeldung: Tel. 026 493 32 36 oder 079 573 94 72. Kurs Naturkosmetik: 29. April, 19 Uhr, Chännelmatt-Schulhaus, Düdingen; Infos und Anmeldung: bis 22. April unter Tel. 079 573 94 72.

Mehr zum Thema