Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ausbildung: Lehre als Fachperson Betreuung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ab 16 Jahren kann man den Beruf Fachperson Betreuung während einer 3-jährigen Lehre erlernen. Bei Berufserfahrung können Erwachsene mit einer Erstausbildung das Fähigkeitszeugnis in 2 Jahren erwerben.

Ungefähr drei Viertel des Schulstoffs deckt sich mit demjenigen der Ausbildung zum Fachangestellten Gesundheit. Für die Fachperson Betreuung liegt aber das Schwergewicht bei der Hilfe zum Erhalt und zum Ausbau von Fähigkeiten. Dafür werden Patienten bei alltäglichen Arbeiten wie Gemüse rüsten, Wäsche zusammenlegen, Tiere füttern usw. unterstützt. Damit wird die Selbstständigkeit der Betreuten gefördert.

Eine Spezialisierung auf ein Kerngebiet in der Alters-, Behinderten- oder Kinderbetreuung ist üblich, doch gibts auch den Generalisten. hw

Mehr zum Thema