Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ausschreitungen nach Finale des Uefa-Cups

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Fussball Unmittelbar nach dem Abpfiff strömten am späten Mittwochabend Zehntausende Menschen mit Autos oder zu Fuss in das Zentrum von Russlands zweitgrösster Stadt. In den Petersburger Sportbars gönnten die Wirte den jubelnden Zuschauern nach dem 2:0-Sieg über die Glasgow Rangers Wodka auf Kosten des Hauses.

Weniger friedlich ging es in Manchester zu, wo rund 100 000 Fans der Glasgow Rangers ohne Stadion-Ticket zugegen waren und das Spiel auf Grossleinwänden in der Innenstadt mitverfolgten. Angetrunkene Fans bewarfen die Polizisten nach Spielschluss mit Flaschen und Bierdosen. Einige Beamte wurden leicht verletzt, die Polizei nahm 30 Unruhestifter in Gewahrsam.

Ausserhalb des City-of-Light-Stadions wurde ein russischer Fan mit einem Messer am Rücken verletzt. Sechs Rangers-Anhänger wurden nach der Messerstecherei verhaftet. Si

Mehr zum Thema