Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Aussenseiter Santorum setzt Romney unter Druck

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Denver/Washington Ein Aussenseiter mischt den Vorwahlkampf der US-Republikaner auf: Rick Santorum, der ehemalige Senator von Pennsylvania, hat am Dienstag in den Bundesstaaten Missouri, Minnesota und Colorado den vergleichsweise gemässigten Favoriten Mitt Romney deutlich hinter sich gelassen. Offenbar konnte der fromme Katholik und Abtreibungsgegner Santorum bei vielen konservativen Anhängern der Republikaner mehr punkten als Romney. Nach Vorwahlen in acht Bundesstaaten hat Santorum vier gewonnen, Romney drei und Newt Gingrich eine. sda

Bericht Seite 25

Mehr zum Thema