Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Aussergewöhnliche Krippe in Kapelle

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der Kapelle des Schlosses Grande Riedera in Le Mouret ist noch bis zum 20. Januar eine monumentale Krippe von Jacques Tinguely zu sehen. Sie zeigt rund 400 Figuren in einer detailreichen Berglandschaft. Eindrücklich ist die Präsentation der Krippe vor dem historischen Altar aus dem Jahr 1639, der derzeit restauriert wird.

cs

Schloss Grande Riedera, Le Mouret. Bis zum 20. Januar. Täglich 16 bis 19.30 Uhr.

Landschaften und Stillleben

Das Hotel Cailler in Charmey zeigt in seiner Galerie bis zum 3. Februar Ölgemälde von Guerino Paltenghi. Es handelt sich um rund 50 Werke, die grösstenteils in den letzten Jahren entstanden sind. Der heute 83-Jährige ist gebürtiger Tessiner und zog als Kind mit seiner Familie ins Waadtland. Er arbeitete lange als Architekt im Pays-d’Enhaut, ehe er sich entschloss, eine zweite Karriere als Kunstmaler zu starten. Seine bevorzugten Motive sind Landschaften und Stillleben.

cs

Galerie Cailler, Charmey. Bis zum 3. Februar.

Mehr zum Thema