Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ausweichmanöver mit Dachlandung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gestern Morgen früh verlor ein 18-jähriger Automobilist kurz nach der Neumattbrücke, von Tafers Richtung St. Ursen, die Herrschaft über sein Auto. Der Junglenker versuchte, einem Tier auszuweichen und geriet dabei ins Schleudern. Sein Fahrzeug überschlug sich und kam am linken Strassenrand zum Stillstand, teilt die Kantonspolizei mit. Der verletzte Fahrzeuglenker musste von der Feuerwehr aus dem Auto geborgen werden. Er wurde per Ambulanz in ein Spital eingewiesen. Die St.-Ursen-Strasse war während anderthalb Stunden nur einspurig befahrbar. cw

Mehr zum Thema