Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Auto kollidierte mit Laternenpfahl, Fahrerin eingeklemmt 

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der Autobahnausfahrt Freiburg-Süd verlor eine Autofahrerin am Samstag kurz vor Mittag die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Die 31-Jährige kam von der Strasse ab und prallte gegen einen Laternenpfahl am rechten Fahrbahnrand, schreibt die Freiburger Kantonspolizei in einer Mitteilung. Bei der Kollision wurde sie verletzt und im Fahrzeug eingeklemmt. Um sie zu befreien, rückte die Stützpunktfeuerwehr Freiburg aus. Sanitäter brachten die Fahrerin ins Spital. Wegen des Einsatzes war die Autobahnausfahrt während zweier Stunden gesperrt. Ein Elektriker kümmerte sich um den beschädigten Laternenmast, und ein Abschleppdienst transportierte das verunfallte Auto ab. Eine Untersuchung zur Klärung der genauen Umstände des Unfalls ist im Gange.

Die Stützpunktfeuerwehr Freiburg musste die Fahrerin aus ihrem Auto befreien.
Kantonspolizei Freiburg/zvg

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema