Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Auto rollt auf Zuggleis und wird von Zug erfasst

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gestern Abend ist bei Romont ein Auto auf die Bahngeleise gerollt. Ein Zug konnte nicht anhalten. Verletzt wurde niemand.

Gestern Abend nach 22 Uhr hatte sich in Romont ein Auto selbstständig gemacht und rollte auf das Zuggleis. Wie die Kantonspolizei Freiburg in einer Mitteilung schreibt, wurde niemand verletzt. Die Besitzerin des Fahrzeugs, eine 51-jährige Frau, hat ihr Auto in Romont im Glaney-Quartier parkiert. Danach setzte sich das Auto in Bewegung und landete etwa 25 Meter unterhalb des abschüssigen Parkplatzes auf dem Gleis. 

Der Zug von Romont in Richtung Freiburg konnte nicht bremsen und fuhr ins Auto. Deshalb war der Bahnverkehr für eineinhalb Stunden unterbrochen. Daraufhin konnte der Zug weiterfahren. Passagiere wurden nicht verletzt. Eine Untersuchung, wie es zum Unfall kommen konnte, sei im Gange.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema