Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Autogarage erhält Preis für Integration

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Garage de l’autoroute in Matran gewinnt den kantonalen Preis Migration und Arbeit 2019. Dieser wurde am Freitag von der Kommission für die Integration der Migranten und für Rassismusprävention verliehen. Mit dem Preis wird das Unternehmen für sein Engagement bei der Ausbildung von spät zugewanderten Migrantinnen und Migranten ausgezeichnet, teilt die Sicherheits- und Justizdirektion mit. Bei der Preisübergabe sagte Staatsrat Maurice Ropraz (FDP) den Geschäftsführern Jean-François und Corinne Lacilla, es zeige sich, dass auch ein kleineres Unternehmen für die wirtschaftliche Integration von Migranten ausgezeichnet werden könne.

Die Autogarage bietet jugendlichen Migranten spe­ziell angepasste Ausbildungsmöglichkeiten. So können diese die Herausforderungen der Berufsausbildung und des Lernens der Lokalsprache gleichzeitig bewältigen.

Das Konzept basiert auf einem Stufensystem, das von einer Vorlehre über das eidgenössische Berufsattest zum eidgenössischen Fähigkeitszeugnis führt. In der Garage Lacilla sind 40 Prozent der 24 Angestellten ausländischer Nationalität.

uh

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema