Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Autos in Kerzers gestohlen?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgDen beiden Franzosen, welche nach den tödlichen Schüssen eines Waadtländer Polizisten auf einen mutmasslichen Autodieb in Freiburg inhaftiert sind, wirft ein Richter weitere Diebstähle vor. Sie sollen auch in Kerzers einen Autodiebstahl begangen haben. Untersuchungsrichter Olivier Thormann sagte am Mittwoch auf Anfrage der sda, den beiden werde auch der Diebstahl von Nummernschildern vorgeworfen. Thormann bestätigte damit Medienberichte. Ihm zufolge sind die beiden inhaftierten Franzosen in ihrer Heimat den Strafverfolgungsbehörden bekannt.

Einer der beiden Männer ist der Fahrer des Luxusautos, in dem ein 18-jähriger Franzose am 18. April erschossen wurde, als die beiden auf eine Polizeisperre zurasten. sda

Mehr zum Thema