Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Autounfall in Düdingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vergangenen Mittwoch hat sich in Düdingen um 16.30 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet. Das schreibt die Freiburger Kantonspolizei in einer Medienmitteilung. Der Unfall geschah auf der Duensstrasse in Richtung St. Wolfgang, kurz vor der Abzweigung nach Garmiswil. Dabei verlor ein 75-jähriger Autofahrer die Herrschaft über sein Fahrzeug. Wie dieser selbst zu Protokoll gab, war er möglicherweise einige Sekunden eingeschlafen. Daraufhin kollidierte er mit einem ihm entgegenkommenden Personenwagen, in dem ein 27-jähriger Lenker sass. Der 75-Jährige verletzte sich beim Unfall, sodass ihn die Ambulanz anschliessend ins Spital bringen musste. Der 27-Jährige wurde von einer Drittperson ins Spital gebracht.

Wie die Freiburger Kantonspolizei weiter schreibt, habe sie dem 75-Jährigen den Führerausweis provisorisch entzogen. Aufgrund des Unfalls war die Strasse zwischen Düdingen und St. Wolfgang während 1,5 Stunden für jeglichen Verkehr gesperrt. Auch die Feuerwehr des Stützpunkts Düdingen war am Einsatz beteiligt und hat auslaufende Motorflüssigkeiten gebunden sowie die Unfallstelle gesäubert. lp

Mehr zum Thema