Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Avenir Suisse will AHV-Alter «gezielt» anpassen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

BERN Die AHV müsse «gezielt an die demografische Entwicklung angepasst werden», teilte der Think-Tank am Dienstag mit. Um eine abrupte Erhöhung des Rentenalters zu vermeiden, könnte das Renteneintrittsalter jedes Jahr um ein bis zwei Monate erhöht werden. Würde eine solche Anpassung im Jahr 2011 erfolgen, läge das Rentenalter dann bei 65 Jahren und 1,5 Monaten. Im Jahr 2018 würden die Menschen gemäss diesen Berechnungen mit 66 Jahren pensioniert. Der Vorschlag entstammt einer Studie, die Avenir Suisse am Dienstag in Bern den Medien präsentierte. Die Autoren der Publikation fordern noch weitere AHV-Reformen. sda

Bericht Seite 16

Mehr zum Thema