Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bahnhofdach noch unbebaut

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgIm März sollten die Bauarbeiter auf dem Dach des TPF-Bahnhofs mit dem Bau eines Bürogebäudes beginnen. Doch noch immer ist weit und breit keine Baumaschine zu sehen. «Wir sind etwas im Verzug», sagt Alex Segovia, Pressesprecher des Generalunternehmers Losinger.

Erst im Januar konnten sich die Bauherren mit dem Verkehrsclub Schweiz (VCS) und Pro Velo einigen und deren Einsprachen gegen das Projekt aus dem Weg räumen. Danach musste Losinger ein angepasstes Baugesuch eingeben. «Die letzte Bewilligung sollten wir Ende Monat erhalten», sagt Segovia. Auch das Generalunternehmen selber ist in Rückstand geraten: «Wir haben viel Energie in die Verhandlungen ums Baugesuch gesteckt, da kam die Entwicklung der Baupläne etwas zu kurz», sagt Segovia. Immerhin handle es sich um ein Minergie-Gebäude, «und da müssen wir noch die letzten technischen Details klären». Er hoffe, dass die Bauarbeiten im Juni starten. njb

Mehr zum Thema