Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bahnstrecke Châtel–Palézieux geht wieder auf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit einem knappen Monat Verspätung wird die Bahnlinie Châtel-St-Denis–Palézieux morgen Sonntag wieder eröffnet. Seit August 2017 wurden die Bahn- und die Sicherheitsinfrastruktur erneuert. Im Rahmen der Arbeiten wurden auch die Bahnhöfe von Châtel-St-Denis, Remaufens, Bossonnens und Palézieux modernisiert, wie die Verkehrsbetriebe TPF mitteilten.

Mit dem neuen Bahnhof in Chatel-St-Denis wird das Wenden der Züge überflüssig. Ausserdem können die Bahnhöfe auch von längeren Zügen angefahren werden. Mit der Einführung des Halbstundentakts verkürzt sich ab Mitte Dezember die Fahrzeit zwischen Bulle und Palézieux um rund drei Minuten. Ursprünglich war geplant, die modernisierte Strecke am 4. November einzuweihen. Da aber die Abgleichung von Sicherheitssystemen mehr Zeit in Anspruch nahm, dauerten die Arbeiten länger.

sda

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema