Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bangkok gleicht immer mehr einer Kriegszone

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bangkok Die seit zwei Monaten dauernde Konfrontation zwischen Sicherheitskräften und Regierungsgegnern ist am Donnerstagabend eskaliert, als die Armee ihre jüngste Offensive gegen die Demonstranten begann. Innert 24 Stunden wurden in Bangkok mindestens sechs Personen getötet, Dutzende weitere verletzt.

Auf einen der Anführer des Protests scheint regelrecht ein Attentat verübt worden zu sein: Dem übergelaufenen Generalmajor Khattiya Sawasdipol wurde mitten im Interview mit ausländischen Journalisten in den Kopf geschossen. Er lag am Freitag auf der Intensivstation. sda

Bericht Seite 21

Mehr zum Thema