Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Banham zu Salzburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Fünf Niederlagen in den ersten fünf Spielen, dann ein 1:1-Remis zuhause gegen Rapperswil im sechsten Spiel: Bei Gottéron kündigten sich wegen des düsteren Saisonstarts am Wochenende Konsequenzen an. Nun ist es so weit: Der kanadische Stürmer Franck Banham wurde freigestellt, weil er bei weitem nicht den Erwartungen gerecht werden konnte. Gestern Abend vollzog sich der Transfer zu Salzburg (Ö). Banham wird bei Gottéron nicht mehr zum Einsatz kommen. Gottérons TK-Direktor Roland von Mentlen: «Er wird in diesen Tagen gehen. Salzburg übernimmt den Zweijahres-Vertrag. Zudem bekommen wir eine Ablösesumme.» Wie viel, das wollte von Mentlen nicht näher erörtern.

Der Solothurner Verteidiger Timo Helbling (24) steht dem NHL-Debüt nahe. Helbling, der letzte Saison in Kloten und zuvor in der AHL spielte, überstand bei Meister Tampa Bay Lightning die letzte Reduktion und verblieb als einer von sieben Verteidigern im Kader. Mit Helbling, Martin Gerber, David Aebischer (Colorado Avalanche) und Mark Streit (Montreal Canadiens) beginnen bestensfalls vier Schweizer die neue Saison in der NHL.

Meistgelesen

Mehr zum Thema