Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Basel holt sich mit einem souveränen Sieg in Bern den Meistertitel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bern Bis zu 13 Punkte betrug der Vorsprung der Young Boys auf die Konkurrenz in dieser Saison. Mir durchzogenen Leistungen haben sich die Berner in den letzten Wochen die Butter aber doch noch vom Brot nehmen lassen. Im entscheidenden Spiel war gestern Basel von Beginn weg die bessere und abgeklärtere Mannschaft. Spätestens nach dem 1:0 durch den starken Valentin Stocker war der Sieg der Basler nie mehr in Gefahr.

Gegen Ende des Spiels zeigten sich die Berner mit einigen unschönen Aktionen als schlechte Verlierer. Xavier Hochstrasser sah nach einem Frustfoul die rote Karte, der Sensler Christian Schneuwly verletzte mit einem groben Foul Valentin Stocker.

Der vierte Double-Gewinn des FCB zeigt, dass die Basler dank Thorsten Fink das Ende der Ära Christian Gross schnell überwunden haben. fm

Bericht Seite 11

Mehr zum Thema