Basketball 02.12.2019

Olympic steht im Viertelfinal

Olympic hat die knifflige Aufgabe im Achtelfinal des Schweizer Cups erfolgreich gelöst: Die Freiburger gewannen am Samstag auswärts beim formstarken Union Neuenburg mit 87:72.

Es war das klare Schlagerspiel der Cup-Achtelfinals: der Meisterschafts-Zweite Neuenburg gegen Leader und Titelverteidiger Olympic. Die Freiburger behielten das bessere Ende für sich und zogen mit einem 87:72-Erfolg in den Viertelfinal ein. Das klare Ergebnis täuscht allerdings über den wahren Spielverlauf hinweg. Die Partie war lange ausgeglichen, noch 2:40 Minuten vor Schluss betrug Neuenburgs Rückstand bloss sieben Punkte. Erst danach zogen die Freiburger entscheidend davon.

Der grösste Unterschied zwischen den beiden Mannschaften lag in der Sorgfalt im Umgang mit dem Ball: So leistete sich Neuenburg nicht weniger als 25 Turnovers, während sich bei Olympic der Wert mit 14 im normalen Rahmen hielt.

Bereits am Mittwoch kommt es an gleicher Stelle zur Re­vanche. Dann empfängt Neuenburg Freiburg in der Meisterschaft zum Spitzenkampf.

fm

 

Telegramm

Neuenburg - Olympic 72:87 (17:19, 21:24, 19:19, 15:25)

Riveraine, 1055 Zuschauer.

Union Neuenburg: Jackson (28), Williams (2), Colon (13), Martin (5), Padgett (11); Kübler (2), Morris (6), Fofana (3), Granvorka (2).

Freiburg Olympic: Gravet (2), Pollard (19), Derksen (18), James (16), Jurkovitz (11); Garrett (12), Mbala (2), Jaunin (7), Lehmann (0).