Basketball 26.06.2019

Zwei neue Ausländerinnen für Elfic

Das NLA-Frauenteam von Elfic Freiburg hat einige Kadermutationen erfahren. So hängt die belgische Spielmacherin Noémie Mayombo per sofort ihre Basketballschuhe an den Nagel und konzentriert sich auf ihre berufliche Karriere. Die 28-Jährige, die in Lausanne arbeitet, war in den vergangenen zwei Saisons Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Elfen und führte das Team als Captain zu fünf Titelgewinnen.

Auch Alyson Perriard, die aus der Nachwuchsabteilung von Elfic hervorgegangen ist, trägt nicht mehr das Trikot der Freiburgerinnen. Die 21-jährige Shooting Guard muss aus beruflichen Gründen kürzertreten und wird fortan für das neu gegründete NLB-Team Villars auflaufen.

Zwei neue Ausländerinnen

Den Abgang von Mayombo soll die die portugiesische Spielmacherin Inès Viana kompensieren. Die 25-Jährige war zuletzt in der heimischen Liga engagiert und ist Mitglied des Nationalteams. «Inès ist eine spektakuläre Spielerin, die mit ihrem Kampfgeist, ihrer Entschlossenheit und ihrer Schnelligkeit unser Team bereichern wird», freut sich Elfic-Präsidentin Karine Allemann auf die Neuverpflichtung.

Neu zum Team stösst auch die Amerikanerin Courtney Range. Die 24-jährige und 1,90 m grosse Spielerin ersetzt auf der Innenposition ihre Landsfrau Samantha Ostarello. In den letzten beiden Saisons war Range in Deutschland und Spanien engagiert. «Ihre Grösse lässt es nicht unbedingt erahnen, aber Courtney ist ebenfalls eine ausgezeichnete 3-Punkte-Werferin», sagt Allemann.

Elfic wird somit wieder mit nur mit zwei Ausländerinnen in die Saison starten und dann wie bereits dieses Jahr eine weitere Spielerin aus dem Ausland für die Europacup-Spiele engagieren. «Momentan sind wir dabei, die finanziellen Mittel für eine dritte ausländische Verpflichtung zusammenzubekommen», sagt Elfic-Präsidentin Allemann

Mit Tamara Détraz (1,78 m) stösst zudem eine Schweizer Spielerin zu Elfic. Die 25-jährige Waadtländerin ist in der Saanestadt keine Unbekannte, trug sich doch bereits einmal die Farben von Freiburg. Aus beruflichen Gründen spielte Détraz letzte Saison in der NLB bei Blonay, nun will sie wieder vermehrt ins Basketball investieren.ms