Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bastien Bock ist eine Runde weiter

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

73 Schreiner- und 33 Zimmermannlehrlinge haben an drei Samstagen in Freiburg und Bulle an den Freiburger Sektionsmeisterschaften teilgenommen. Unter den drei besten künftigen Schreinern ist Bastien Bock aus Tafers. Der 18-Jährige macht in der Möbelschreinerei Hirschi in Düdingen die Ausbildung. An zweiter und dritter Stelle sind Guillaume Roux aus Sédeilles und Kevin Maillard aus Châtel-St-Denis. Diese drei dürfen nächsten März an der Westschweizer Meisterschaft teilnehmen, die an der Messe «Salon Habitat-Jardin» in Lausanne ausgetragen wird.

Bei den Zimmermännern haben sechs Lehrlinge fast gleich gut abgeschnitten. Welche drei an die Ausscheidung in Lausanne reisen, muss in einem weiteren Wettbewerb noch ausgelotet werden, wie der Kursleiter der Schreiner, Georges Plumettaz, auf Anfrage erklärte. Denn jeweils nur drei pro Berufsgruppe sind zugelassen.

Lehrlinge, die auch diese Hürde überstehen, können sich so für die Schweizer Berufsmeisterschaften und für die Weltmeisterschaften qualifizieren. Bei den Zimmermännern gibt es laut Georges Plumettaz zusätzlich eine Europameisterschaft.

im

Mehr zum Thema