Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bau der H189 kostete 15 Millionen weniger

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die endgültige Rechnung für die Umfahrung von Bulle (H189) liegt nun auf dem Tisch. Der Staatsrat rechnet vor, dass Bund und Kanton für die Strasse total 15 Millionen Franken weniger bezahlen mussten, als die letzten Annahmen es vorgesehen hatten. Die Gründe für das bessere Ergebnis seien Sparmassnahmen in der Schlussphase und erfolgreiche Nachverhandlungen mit dem Bund, erläuterte Baudirektor Maurice Ropraz auf Anfrage. Dennoch müsse man für die Zukunft Lehren ziehen–sowohl aus dem Bau der H189 als auch aus der Kostenüberschreitung bei der Poyabrücke. fca

 Bericht Seite 3

Mehr zum Thema