Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Baubewilligung für Avry-Centre widerrufen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Dienstag hat der Staatsrat die erst am 10. Juni erteilte Baubewilligung für das Grossprojekt eines neuen Einkaufszentrums, Freizeiteinrichtungen und Wohnungen in Avry-sur-Matran widerrufen. Grund dafür ist ein Bundesgerichtsurteil, das zahlreiche nach altem Recht genehmigte Ortsplanungen ungültig macht (FN vom 22. Oktober). Für den Anwalt der Kläger gegen das Zentrum ist das 250-Millionen-Projekt damit gestorben. Der Präsident der Migros-Genossenschaft Neuenburg-Freiburg, Thierry Grosjean, die hinter dem Projekt steht, sieht das anders. Er habe den Staatsratsentscheid so erwartet. Es hätten bereits vorher mit allen Beteiligten strategische Überlegungen stattgefunden, wie man weiterfahren wolle. Nicht betroffen vom Entscheid ist der Bau eines neuen Bahnhofs.

La Liberté/ybf

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema