Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bauernverband über Milchpreis besorgt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

châtonnaye Der Vorstand des Freiburger Bauernverbandes (FBV) unterstützt den Schweizerischen Bauernverband (SBV) und das Pilotkomitee der künftigen nationalen Branchenorganisation Milch, die am kommenden 29. Juni gegründet wird. Es sei an dieser Organisation resp. am Gründungskomitee, Sofortmassnahmen für den Milchmarkt vorzuschlagen, hält der Kantonalvorstand in einer Medienmitteilung vom Dienstag fest.

Die Freiburger Bauern wollten auf keinen Fall die Verantwortung auf die neue Organisation abschieben, heisst es in der Mitteilung weiter. Vielmehr seien sie bereit, sich an den national durchgeführten Massnahmen zu beteiligen. In diesem Zusammenhang wird auch der Vorschlag des Freiburger Milchverbandes begrüsst, die Zusatzmengen zu reduzieren. Es müsse aber klar auf nationaler Ebene entschieden werden, um wie viel diese gekürzt werden sollen. wb

Mehr zum Thema