Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Baugesuch für neues Käselager

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Käsereigenossenschaft Düdingen will an der Ostseite der Käserei einen oberirdischen Käsekeller mit Platz für 3300 Laibe bauen. Dieses Bauprojekt steht im Zusammenhang mit der Umstellung der Käseproduktion von Emmentaler auf Gruyère AOC (die FN berichteten). Das Baugesuch für den Anbau und den Teilabbruch beim Käserei-Gebäude liegt gemäss dem aktuellen Amtsblatt zurzeit öffentlich auf. «Wir hoffen, Anfang November mit dem Bau beginnen zu können», sagt Bruno Cotting, Präsident der Käsereigenossenschaft.

Auch wenn das neue Käselager für den Gruyère AOC im Januar 2013 noch nicht fertiggestellt sein sollte, startet die Käserei trotzdem mit der Käseproduktion. Es sei mit der Sortenorganisation so abgesprochen, dass die Käsereigenossenschaft die Käse-Laibe vorübergehend anderswo lagern könne, erklärt Cotting. ak

Mehr zum Thema