Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bäume mussten weichen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Er habe mit Schrecken festgestellt, dass in Berg bei Schmitten alle alten Bäume gefällt worden seien, schreibt ein Leser in einem Mail an die Redaktion. Weil er vom Kanton keine Antwort auf die Frage nach den Gründen bekam, hat er sich an die FN gewandt. Das Tiefbauamt sagt auf Anfrage, dass im Rahmen des Strassensanierungsprojekts sieben Bäume gefällt werden müssen. Dies, um den Velostreifen einrichten zu können. Die Fällung sei Teil des Bauprojekts. Geplant sei aber auch, zehn neue Bäume zu pflanzen, sechs bei den strassentechnischen Eingangstoren und vier in der Bergkurve, wo die alten Bäume standen. In einer Kurve soll zudem eine Hecke angelegt werden, wie das Tiefbauamt durch seine Mediensprecherin ausrichten lässt.

im/Bild zvg

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema