Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bedingte Strafe für Fälscher von Niquille-Bildern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Weil er acht seiner Bilder als solche von Armand Niquille ausgegeben und verkauft hatte, stand gestern der ehemalige Präsident der Stiftung Armand Niquille vor dem Polizeigericht Saane. Nach dem Auffliegen des Betrugs hatte sich der Mann reuig und kooperativ gezeigt. In einem vereinfachten Verfahren erhielt er eine bedingte Geldstrafe von 360 Tagessätzen. rb

Bericht Seite 5

Meistgelesen

Mehr zum Thema