Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Behelfsbrücke im Maggiatal steht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In Cevio im Maggiatal konnte eine provisorische Brücke in Betrieb genommen werden.

Das Katastrophenhilfe-Bereitschaftsbataillon hat in der Region Cevio im Maggiatal eine Behelfsbrücke gebaut. Die Hauptbrücke war durch die Unwetter, die das Tessin am vergangenen Wochenende heimsuchten, zerstört worden. Die Lage bleibt auch für Samstag und Sonntag kritisch. Experten rechnen mit bis zu 130 Litern Regen pro Quadratmeter im Tessin und in Teilen Graubündens. Die Evakuierungen im oberen Maggiatal waren am Samstagmorgen noch im Gange.

Kommentar (1)

  • 08.07.2024-Nils

    Es ist keine ersatzbrücke, sondern die Fahrradbrücke. Der Belag wurde verstärkt, damit auch Fahrzeuge drüber können. Noch kein öffentlicher lndividualverkehr. Das Katastrophenhilfe-Bereitschaftsbataillon Muss noch dran arbeiten, eine Notbrücke zu bauen, dass der Verkehr wieder fliessen kann. Die Arbeiten dazu haben noch nicht begonnen, höchstens Untersuchungen von möglichen Stellen.

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Meistgelesen