Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Behörden wieder friedlich vereint

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Sieben Rekurse in einem Jahr waren genug. Carl-Alex Ridoré bat die Exekutive und die Legislative Freiburgs an den Tisch und forderte Einigung im Kompetenzgerangel. «Alle Beteiligten waren sich einig, dass eine Besserung in Klima und Zusammenarbeit zu spüren ist», erklärte der Oberamtmann auf Anfrage der FN. Die geforderte Aussprache gestern Morgen war schnell geklärt, Rekurse der beiden Parteien in Fragen der Lohn- oder Budgetpolitik sind in nächster Zeit also eher nicht zu erwarten.

Die eigentliche Diskussion der morgendlichen Sitzung betraf dann einen Entscheid des Kantonsgerichts vom Mai dieses Jahres. Demnach hat der Generalrat das Anrecht auf Information über die laufende Rechnung durch den Gemeinderat. «Der Gemeinderat wird dem Generalrat jeweils so früh wie möglich einen Bericht zur Rechnung, basierend auf den vorhandenen Informationen liefern», sagte Ridoré, «in diesem Jahr wird das noch im Oktober der Fall sein.» Ziel ist, dass der Generalrat einen Einblick erhält, ob das Budget eingehalten werden kann. pj

Mehr zum Thema