Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bei «2 Generations» trifft Chorgesang auf Dixieland

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Aula der OS Wünnewil verwandelt sich am Wochenende in einen Jazzkeller. Der Chor «2 Generations» unter der Leitung von Olivier Blanchard gibt zusammen mit Beat’s Dixieband ein Konzert mit Songs aus dem Dixieland-Repertoire. «Dixie ist nicht unbedingt die Musik, die für Chorgesang gedacht ist. Meist ist nur ein Sänger dabei», erklärt Olivier Blanchard. Das Dixie-Repertoire ist denn in der Chorliteratur auch gar nicht vorhanden. Das hat ihn jedoch nicht davon abgehalten, die Idee, die bei einem gemeinsamen Bier mit Chorpräsident Bruno Bürgy entstanden war, in die Tat umzusetzen.

 Olivier Blanchard hat Songs wie «Hello Dolly», «Basin Street Blues», «When you’re smiling» oder «Bei mir bist du schön» entsprechend arrangiert und für den 30-köpfi- gen Chor umgeschrieben. Im Februar haben die Proben für das Konzert begonnen. «Es war recht intensiv», sagt Blanchard, der den Chor seit zwölf Jahren leitet und Sänger der Sensler Band «Flourish» ist. Mittlerweile haben auch gemeinsame Proben mit Beat’sDixieband stattgefunden. «Beide Seiten haben grossen Spass daran.» Die Konzertbesucher dürfen ein Konzert mit viel Show und Special Effects erwarten. «Das Ganze ist sowohl für die Chorszene als auch für die Dixieland-Szene eine einmalige Sache», freut er sich. ak

Aula der OS,Wünnewil. Sa., 15. November, 20 Uhr. So., 16. November, 17 Uhr.

«Das Ganze ist sowohl für die Chor- als auch für die Dixieland-Szene eine einmalige Sache.»

Chorleiter

Meistgelesen

Mehr zum Thema