Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bei Firmengründungen an der Spitze

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Hochschule für Wirtschaft Freiburg belegt schweizweit den ersten Rang

ST. GALLEN/FREIBURG. «Die unternehmerische Kraft von Studierenden in der Schweiz ist unterdurchschnittlich.» Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Schweizerischen Instituts für Klein- und Mittelunternehmen der Universität St. Gallen. Sie prüfte Unternehmertum und unternehmerische Absichten von Hochschul-Studierenden. Es ist das erste Mal, dass fast 9000 Studierende in der Schweiz zu diesem Thema befragt wurden und die Zahlen mit jenen aus 14 Ländern verglichen werden können.Die Resultate zeigen ein sehr unterschiedliches Bild. Schweizweit an erster Stelle liegt die Hochschule für Wirtschaft Freiburg mit 6,1 Prozent Unternehmensgründern. Die Uni Freiburg (1,5 Prozent) sowie die Hochschule für Technik und Architektur (1,8 Prozent) liegen unter dem Schweizer Schnitt von 2,4 Prozent. chs

Bericht auf Seite 7

Mehr zum Thema