Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Beim neuen Dorfplatz reden alle mit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein offener Workshop, ein Schulprojekt und ein Frage­bogen, der an alle Haushalte ging: Die Kulturkommission von Galmiz will Jung und Alt in das Projekt Dorfplatz einbeziehen. Deshalb hat sie dieses unter das Motto der Partizipation gestellt. Aus der Sicht der vierköpfigen Kulturkommission ist ein kindergerechter und atmosphärischer Begegnungsort zentral für die Zukunft der 670-Seelen-Gemeinde im Seebezirk. Da es immer weniger Geschäfte gebe, sei das Areal rund um das Schulhaus, wo sich auch das neu renovierte Ofenhaus befindet, ein wichtiger Ort für die Gemeinde Galmiz. «Und es schafft Identifikation mit dem Dorf, wenn alle etwas zum Projekt beitragen können», sagte Gemeinderätin Fabienne Merz den FN am gestrigen Workshop im Gemeindesaal. Viele Bürgerinnen und Bürger waren gekommen, um ihre Ideen, Wünsche und Bedenken anzubringen.

ak

Bericht Seite 7

Mehr zum Thema