Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bencic in Montreal gescheitert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das WTA-1000-Turnier in Montreal ist für Belinda Bencic nach dem Viertelfinal zu Ende. Die Schweizerin verliert gegen die Russin Ludmilla Samsonowa 4:6, 4:6.

In der ausgeglichenen Partie behielt die 24-jährige Samsonowa in den entscheidenden Momenten die Oberhand. So hatten beide Spielerinnen über die ganze Partie je fünf Breakchancen. Während die Weltranglisten-18. je einen pro Satz verwertete, scheiterte Bencic an all ihren Versuchen. Zum Beispiel vergab sie beim Stand von 4:3 im zweiten Satz drei Breakbälle, ehe sie das darauffolgende Aufschlagspiel abgeben musste.

Für Bencic, die im Vorjahr ebenfalls im Viertelfinal gescheitert war, war es im vierten Duell mit Samsonowa die dritte Niederlage. Beide Spielerinnen hatten sich in ihren Achtelfinals wenige Stunden davor in jeweils drei Sätzen gegen Petra Kvitova (Bencic) respektive Aryna Sabalenka (Samsonowa) durchgesetzt.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Meistgelesen

Mehr zum Thema