Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Benninger siegt im Ausschiessen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am vergangenen Wochenende führte die Schützengesellschaft Salvenach-Jeuss das 83. Freundschaftsschiessen der Bechermatchvereinigung Lurtigen und Umgebung durch. Hatten die total 113 Schützen am Freitag noch mit kräftigem Wind zu kämpfen, waren die Bedingungen am Samstag ideal.

Andreas Herren (Cordast-Burg-Guschelmuth) gelang am Freitag trotz schwieriger Verhältnisse das Maximum von 60 Punkten. Daniel Benninger (Cordast-Burg-Guschelmuth) und Simon Schmied (Ulmiz) taten es ihm am Samstag gleich und blieben ebenfalls ohne Fehlschuss. So musste das Ausschiessen zwischen den dreien über Sieg und Niederlage entscheiden. Dass dieses am Samstag stattfand, entpuppte sich als Handicap für Herren. Weil er sein Gewehr auf die windigen Verhältnisse vom Freitag eingestellt hatte und vor dem Ausschiessen keine Probeschüsse erlaubt sind, konnte er sich am Samstag nicht auf die veränderten Bedingungen einstellen. Bereits sein erster Schuss missriet ihm vollkommen und er fiel früh aus der Entscheidung.

Benninger und Schmied machten im Final dort weiter, wo sie am Samstagmorgen aufgehört hatten. Als beim letzten Schuss Schmied eine Vier kassierte, sicherte sich Benninger mit dem Maximum von 30 Punkten im Ausstich den Schützenkönigstitel.

Bei den Damen setzte sich mit Petra Buchs, Gempenach-Büchslen, ebenfalls eine routinierte Schützin durch. Den Titel als Junior sicherte sich der letztjährige Schützenkönig Yannic Zosso aus Ulmiz. ms

Mehr zum Thema