Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Beratergremium des Papstes zählt neu 203 Mitglieder

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vatikanstadt Mit der Feier im Petersdom erweiterte der Papst sein oberstes Beratergremium, das Kardinalskollegium, auf den Rekordstand von 203 Mitgliedern. Darunter ist der neue vatikanische Ökumene-Minister Kurt Koch (60).

In seiner Predigt unterstrich Benedikt XVI. das enge Band, das die Kardinäle mit dem Papst verbinde. Durch das Konsistorium würden die 24 in den engsten Beraterkreis des Papstes aufgenommen; sie nähmen Teil an seinen Aufgaben für die Universalkirche. Er habe Persönlichkeiten aus verschiedenen Teilen der Welt ausgewählt, die wichtige Diözesen oder die Behörden der römischen Kurie leiteten. Kipa

Bericht Seite 16

Mehr zum Thema