Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bereit für den Einsatz in Freiburger Tagesstätten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 29 Frauen und ein Mann haben mit der gestrigen Diplomfeier in Givisiez die Ausbildung zur Betreuung in ausserschulischen Betreuungseinrichtungen abgeschlossen. Sie alle stammen aus dem französischsprachigen Kantonsteil.

Die Freiburger Hochschule für Soziale Arbeit hat die Ausbildung zum fünften Mal durchgeführt. Der Ausbildungsgang wurde die ersten vier Male im Auftrag der Gemeinden durchgeführt, der nun abgeschlossene fünfte Ausbildungsgang geht auf ein Mandat des Kantons zurück. Diese Änderung ist auf die Einführung des neuen kantonalen Gesetzes über die ausserschulische Betreuung zurückzuführen.

 Die Grundausbildung dauert 22 Monate und umfasst ungefähr 400 Stunden, welche in einer kollektiven Abschlussarbeit gipfeln. Der Ausbildungskurs enthält Themen wie Erziehung und interkulturelle Arbeit, spielerische und kreative Aktivitäten, Vorsorge und Gesundheitsförderung, Verwaltung und Sicherheit. Bei der gestrigen Diplomfeier sprach die Präsidentin des Freiburger Gemeindeverbandes, Nadia Savary, zu den Diplomanden. Sie referierte darüber, welchen Nutzen die Familien ziehen, wenn Tagesstätten in den Gemeinden entstehen. uh

 

Mehr zum Thema