Bern 11.10.2018

Die reformierte Kirche hat eine neue Synode

Die reformierte Landeskirche Bern-Jura-Solothurn hat ihr Kirchenparlament, die Synode, neu gewählt. Im Wahlkreis Bern-Mittelland Süd wurde laut Mitteilung unter anderem Katharina Kreuter-Dubach aus Schwarzenburg gewählt. Ursula Liechti-Beck aus Guggisberg wurde bestätigt. Im Wahlkreis Bern-Mittelland Nord wählten die Stimmbürger Ursula von Niederhäusern aus Münchenwiler neu in das Kirchenparlament. Lisa Margot aus Neuenegg und Fritz Marschall aus Laupen wurden bestätigt. In beiden Wahlkreisen bleibt ein Sitz vakant. In der 200-köpfigen Synode stehen dem Wahlkreis Bern-Mittelland-Süd 28 Sitze zu, Bern-Mittelland Nord kann 22 Sitze besetzen.

sos