Schwarzenburg 14.03.2019

Gemeinsam für ältere Menschen sorgen

Die Alterskonferenz Gantrisch hat ein gemeinsames Altersleitbild erarbeitet.

«Wir koordinieren zum ersten Mal unsere Alterspolitik auf so breiter Ebene», sagt Kathrin Sauter, Gemeinderätin von Schwarzenburg. Zwölf der 13 Gemeinden der Alterskonferenz Gantrisch haben in den letzten Wochen das neue Altersleitbild genehmigt, darunter auch Schwarzenburg.

Solidarität als Thema

Das neue Leitbild gliedert sich in die Kapitel Gesundheit, Pflege und Betreuung, sorgende Gemeinschaften, Wohnen, Mobilität und Sicherheit sowie Koordination, Informa­tion und Dienstleistungen. Das Leitbild soll laut Kathrin Sauter zum Beispiel helfen, Fachleute aus verschiedenen Richtungen miteinander ins Gespräch zu bringen. Unter dem Stichwort sorgende Gemeinschaften gehe es darum, die gesellschaftliche Solidarität wieder stärker zu fördern. «Das kann etwa heissen, Nachbarschaftsprojekte oder Seniorennetzwerke zu fördern.»

Bedürfnis nach Information

Laut Sauter wünschen Betroffene vor allem eine gute Information über die verschiedenen Angebote. Ein Thema sei darum auch eine Informa­tionsstelle. «Wir klären aber ab, was bestehende Organisationen leisten können.» Durch die Zusammenarbeit erhalte das Thema mehr Gewicht: «So erhalten die Gemeinden Inputs voneinander.» Die Zusammenarbeit mache zudem gerade für kleinere Gemeinden in der Region wohl auch zusätzliche Angebote möglich.

sos