gantrisch 13.02.2020

Ortstafeln verschwanden im Gantrischgebiet

Themenbild
Aldo Ellena/a

Seit Ende 2018 sind in den Regionen im Gantrischgebiet sowie im Gürbetal etliche Ortstafeln abgeschraubt und entwendet worden. Ende Januar wurde die blaue Ortstafel von Helgisried-Rohrbach, Gemeinde Rüeggisberg, in einem Feld gefunden, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt. Die Polizei geht davon aus, dass die Täterschaft gestört wurde und deshalb die Tafel im Feld zurückliess.

Dieser Vorfall ist der jüngste bekannte Fall in einer Serie von entwendeten Ortstafeln. Seit Ende 2018 wurden laut der Kantonspolizei Bern in den Regionen Gürbetal und Gantrisch insgesamt 16 Ortstafeln gestohlen. Ermittlungen der Kantonspolizei haben nun ergeben, dass letzten Oktober auch in der Region Emmental sechs und zwischen Oktober und Januar im Berner Oberland sieben Ortstafeln entwendet wurden. Die Schadenssumme beläuft sich auf mehrere Tausend Franken. Die Täterschaft ist nach wie vor unbekannt. Die Polizei ermittelt und sucht nach Zeugen.

nj